• Lukas Tintemann

Die erste Lieferung ist angekommen.

Zu Beginn möchten wir uns bei jedem einzelnen für eine Spende bedanken. Zusammen konnten wir eine erstaunliche Menge an Arzneimitteln und Schutzausrüstung für die ukrainischen Streitkräfte sammeln.



Die Lieferung in die Krisengebiete ist nicht einfach und mit Gefahren verbunden. Trotz der Gefahren wurden folgende Hilfsmittel eingekauft und erfolgreich geliefert:




Artikel

​Anzahl

Schutzwesten

47

Schutz-Helme

​50

Einsatzschuhe

30

Schutzbrillen

6

Erste-Hilfe Sets

100

Med. Gurte zum Stoppen der Blutung (Arteriengürtel)

2

Rettungstragen

2

Zusätzlich zu unseren gekauften Hilfsgütern, haben wir einem Vater aus Deutschland, seinem Sohn, der freiwillig in Kiev (Ukraine) hilft, ein Paket mit Hilfsgütern persönlich ausgehändigt.


Wir danken Ihnen vielmals und möchten gerne auf die 2. Tour aufmerksam machen, für die noch zahlreiche Hilfsgüter und Spenden gesammelt werden.





29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen